VfB Oberweimar e.V.

Aktuelle Informationen
  fussball.de:
Aktueller Spielplan
Aktuelle Ergebnisse
Termin Team Ergebnis Info / Tore Tabelle / Bericht

  Vereinsleben letzte Aktualisierung:
27.09.2016 19:54:40
  Wochenspielplan 28.09.2016

  A-Junioren
Sieg im Prestigeduell knapp verpasst
27.09.2016

Stadtilm(hw) – (25.09.16) Mit der SG FSV BW 90 Stadtilm haben sich die A-Junioren in der vergangenen Saison spannende Duelle geliefert. Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison trennten sich beide Mannschaften mit 4:4(2:2), was für das VfB Team etwas enttäuscht war, da man bis kurz vor Schluss noch mit zwei Toren in Führung gelegen hatte.

Für das Duell in Stadtilm hatte sich das Mannschaft viel vorgenommen und startete gut in die Begegnung. Beide Mannschaften agierten in den ersten Minuten mit hohem Tempo. Die Gastgeber mit wenig zwingenden Chancen aber mit einer effizienten Chancenauswertung und somit der 2:0 Führung.

Die VfB-Junioren ließen sich von dem Rückstand nicht aus der Bahn werfen und belohnten sich noch vor der Halbzeit für eine sehr aktive Offensivleistung. Nach einem Fernschusstor von Kapitän Sebastian Döhmen(38.) und einem Kopfball von Richard Herzog(40.) war der Spielstand noch vor der Halbzeit egalisiert und Stadtilm geriet ins Wanken.

In der zweiten Halbzeit ließ das Spieltempo auf beiden Seiten nach, aber den A-Junioren war der Siegeswille anzumerken. Mit einem Eigentor nach einer Standardsituation gelang dem VfB in der 72.Spielminute der Führungstreffer, dem Julius Beier wenig später sogar noch das 4:2(82.) folgen ließ.

Die Leistung der gesamten VfB Mannschaft hätte an diesem Tag einen Sieg verdient gehabt, doch kurz vor Schluss kamen die Hausherren zum Anschlusstreffer(88.) und setzten nochmal alles auf Offensive. In den letzten Sekunden der Nachspielzeit gab es nochmal Freistoß aus dem Halbfeld für Stadtilm. Der in den Strafraum getretene Ball konnte vom VfB-Team nicht entscheidend geklärt werden und wurde von einem Gastgeber-Kicker aus kurzer Distanz über die Linie gebracht(90.).

Nach dem Spiel war somit die Enttäuschung über die verlorenen zwei Punkte größer, als die Freunde über den ersten Punktgewinn gegen die SG Stadtilm seit vielen Jahren.

Für den VfB spielten: Mark Freyer  –Arno Backhaus, Kevin Worek, Richard Herzog, Jonas Thiele (71. David Neupert), Cornelius Rische, Sebastian Döhmen, Jann-Paul Willing (87. Jannik Marthe), Christoph Horz (55. Simon Hennig), Julius Beier (85. Franz Nieswandt), Ben Sterner

Tore für den VfB: 2:1 Döhmen(38.), 2:2 Herzog(40.), 2:3 Eigentor(72.), 2:4 Beier(82.)

  F-Juniorinnen
2. F-Mädchen Turnier
27.09.2016

Am 24.09.2016 fand unser 2. F-Mädchen Turnier in Bad Berka statt.

Es waren bei schönem Wetter der VfB Oberweimar, ASV Erfurt, 1. FFC Saalfeld und FC Einheit Bad Berka angetreten.

Wir reisten mit fünf F-Mädchen und einem G- Mädchen zu diesem Turnier an und spielten dieses als Doppelrunde.

Die Mädchen wurden von Spiel zu Spiel sicherer und setzten immer besser das Erlernte um. Sanjana Guderjahn spielte mit Leni Stephan ein ganz starkes Turnier, sie wechselten sich im Mittelfeld und der Abwehr regelmäßig ab. Sanjana belohnte sich mit drei geschossenen Toren genau wie Leni mit zwei Toren. Jonna Friedrich spielte super in der Abwehr und war sehr oft der Retter in der Not. Celine Nawert hielt ganz stark im Tor und wurde auch von den Zuschauern bewundert, wie mutig sie immer wieder aus ihrem Tor heraus kam und sich in den Zweikampf warf. Dadurch verhinderte sie viele gute Schusschancen. In der Abwehr und zuletzt auch im Sturm zeigte Mia Mauroner, was sie alles in der kurzen Zeit schon gelernt hat. Sie wurde immer sicherer und belohnte sich schließlich auch mit zwei Toren. Schließlich hatten wir noch unsere Rebekka Göthel, welche wir sprichwörtlich ins kalte Wasser schmeißen mussten. Sie stand zum ersten Mal in einem Trikot auf dem Platz und machte ihre Sache großartig. Sie zwang die gegnerische Abwehr immer wieder dazu, sie nicht alleine zu lassen und schaffte somit die Räume für ihre Mitspielerinnen.

Alle Mädchen haben mit vollem Einsatz gekämpft und zeigten teilweise schon sehr gute Spielzüge.

Wir belegten hinter Erfurt (13P.), Bad Berka (11P.) Platz 3 mit 10 Punkten und 7:5 Toren und ließen Saalfeld hinter uns.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Eltern, welche die Mannschaft großartig unterstützten.

 

Michael Nawert

  F1-Junioren
2 : 0 Sieg der E 1 gegen Umpferstedt
27.09.2016

Hallo Fußballfreunde

In unserer sogenannten Englischen Woche bestritten wir unser zweites Spiel diese Woche am Samstag gegen Umpferstedt.  Eine gute Truppe und vor allem auch faire Mannschaft. Es war ein sehr spannendes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Das Ergebnis hätte auch anders aussehen können  zb. 5:3 nach hochkarätigen Torchancen.  Wir durften auf dem heiligen Rasen des Lindenberg spielen und der war noch klitschnass und rutschig. Das Spiel begann recht locker und die Jungs spielten schön miteinander. Sie erarbeiteten sich ein leichte Übergewicht. Mehrere mal standen wir vorm gegnerischen Tor Schussbereit.  Nach einem tollen Spielzug donnerte Lennard den Ball in die Maschen zum 1: 0 für uns. Kurze Zeit später konnte sich Valentin über den Flügel durchspielen und den freistehenden Finn bedienen. Aber er konnte den Ball leider nicht im Tor unterbringen. Danach wurde Umpferstedt stärker und hatte auch einige Chancen. Aber wir hatten heute mit Noel im Tor einen wirklich starken Rückhalt. Er war heute in Spitzen Form und hielt mit tollen Paraden seinen Kasten sauber. Aber auch Bruno, Utz, Valentin, Jan-Gabriel und Lennard arbeiteten unermüdlich und waren sehr stark. Eine paar dicke Chancen hatten wir noch in der ersten Halbzeit. Finn rutschte knapp an einen zugespielten Ball vorbei. Utz traf nur die Querlatte. Valentin schoss knapp vorbei. Eigentlich hätten wir schon in der ersten Halbzeit den Sack zumachen müssen. Denn wir hätten locker 3 Tore schießen können.
In der Halbzeit kamen mit Justin, Ludwig und Jan-Gabriel 3 frische Spieler. Umpferstedt kam jetzt aggressiver und spielte Pressing. So ging es denn auf und ab. Beide Mannschaften hatten Chancen und wieder zeigte Noel im Tor tolle Paraden. Das war ganz wichtig für dich Bursche. Das gibt Selbstbewusstsein.  Wie gesagt es war sehr spannend. Das Spiel hätte auch ganz leicht kippen können.
Aber auch weil wir unsere Chancen nicht nutzten. Ludwig hatte eine dicke Chance, Justin und Finn  auch. Und auch Vincent scheiterte knapp. Jan-Gabriel war dann so freundlich uns endlich zu erlösen.
Justin erkämpfte den Ball und Jan-Gabriel schoss zum 2:0 ein. Später wechselten wir noch einmal 2 angeschlagene Spieler aus. Valentin und Vincent waren fix und fertig.
Kurz vor Schluss hätten wir noch einen drauf legen können. Aber auch die Letzte Chance von Jan-Gabriel wurde knapp gehalten.
Das war eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung. Die Eltern bejubelten nach diesem aufregenden Spiel die gesamte Mannschaft. Der Trainer war zwar ziemlich kaputt nach diesem Nerven aufreibenden Spiel aber auch sehr stolz über den Einsatz der Mannschaft. Bravo Jungs.

Und zum Schluss gab’s wieder Nervennahrung von Tante Törtchen Cornelia Brückner. Vielen Dank für den leckeren Kuchen. Und natürlich vielen Dank an Thomas Lehmann für die geschossenen Fotos. Die sind immer einmalig.

Für uns spielten: Noel, Jakob, Vincent, Utz, Bruno, Finn, Lennard, Valentin, Justin, Ludwig, Jan-Gabriel

Torschützen:
1 x  Lennard Sohr
1 x Jan-Gabriel Grosew

 

Viele Grüße
Dirk Höhne
Trainer E 1

  D-Juniorinnen
Zweite Turnier zur Landesmeisterschaft
26.09.2016

Wir sind mit acht Mädchen zum zweiten Turnier zur Landesmeisterschaft nach Erfurt gefahren.
Der neue Turniermodus sorgte dafür das wir mit Jena, Meiningen, Wechmar und dem Gastgeber vom FFV Erfurt in der Gruppe der besten sechs Mannschaften antraten. Da Schmölln leider nicht anreiste wurde nur viermal gespielt.
Am Ende standen drei Niederlagen und ein Sieg zu Buche.
Im ersten Spiel konnten sich unsere Mädchen souverän mit 2:0 gegen Wechmar durchsetzen. Das zweite Spiel ging durch einen zweifelhaften 9-Meter in buchstäblich letzter Sekunde verloren.
Gegen Jena waren unsere Mädchen nicht in der Lage ihr Können abzurufen. Folgerichtig verloren wir dieses Spiel mit 2:0.
Zum Abschluss standen wir dem FFV Erfurt gegenüber. Eine Unachtsamkeit und wiederholtes Pech beim Abschluss und schon stand es beim Abpfiff 1:0 für Erfurt.
Trotz des überschaubaren Ergebnis von drei Punkten können wir mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein.
Bei den nächsten Turnieren werden wir wieder angreifen und haben vielleicht ein bisschen mehr Glück vor dem gegnerischem Tor.

Michael Dörre

  D1-Junioren
Mannschaftsfoto unsere D1-Junioren
25.09.2016


von links: Harald Löwy (Trainer), Laurenz, Leopold, Lennard, Hans, Niels, Lukas, Anton, Yannik, Dean, Ben, Ole, Arthur, Bruno, Pablo, Hannes, Luis, Conrad
Nicht auf dem Foto, aber im Team: Konrad

  Mannschaftsfoto unserer D3-Mädchen 25.09.2016

  E-Juniorinnen
2. Turnier der E- Mädchen in Moorental
18.09.2016

Am 17.09.2016 fand unser 2. Turnier der E- Mädchen in Moorental statt.

Wir belegten mit 8 Punkten, 5: 5 Toren den 5. Platz, in einem sehr ausgeglichenen Turnier.

Bei regnerischem Wetter hatten 7 Mannschaften den Weg nach Apolda gefunden.

SG Moorental/BSC Apolda, VFB Oberweimar, FF USV Jena, 1 FFV Erfurt, SV Blau-Weiß Greußen, FC Bad Berka und FSV Silvester Bad Salzungen.

Die Zuschauer sahen ein sehr ausgeglichenes Fußballturnier, wo jeder jeden hätte schlagen können.

Leider konnten wir nur mit 8 Mädchen in Apolda antreten, da ein paar Spielerinnen kurzfristig erkrankt waren. weiterlesen...

  C1-Junioren
Im Dauerregen zum ersten Saisonsieg
18.09.2016

Weimar(hw) – Am 4.Spieltag der Kreisoberliga konnten die C1-Junioren endlich die ersten drei Punkte einfahren. In einer umkämpften Begegnung setzte sich das Team mit 4:3 (2:1) gegen den SV Germania Ilmenau durch und belohnte sich am Ende für eine gute Defensivleistung und eine effektive Chancenverwertung.

Geführt von ihren beiden Trainern, Michael Willfurth und Thomas Beier gehen die C1-Junioren in dieser Saison in der Kreisoberliga auf Punktejagd. Aufgrund eine kurzfristigen Spielansetzung auf dem Kunstrasenplatz auf dem Lindenberg, konnte das Spiel gegen Ilmenau erst mit zwei Stunden Verspätung angepfiffen werden.

Die Mannschaft nutzte die lange Wartezeit für eine ausführliche Vorbereitung und startete gut in die Partie. Die Gäste aus Ilmenau wussten spielerisch zu überzeugen, doch besonders in der Defensive konnten die C1-Junioren ihre körperliche Überlegenheit ausspielen.

Nach dem frühen Führungstreffer der Gäste(9.) konnten die VfB Kicker, nach Toren von Jason Groth (18.) und Julius Kaiser (33.), den Spielstand noch vor der Halbzeit drehen.

Nach dem Seitenwechsel spielten die VfB-Junioren weiter mit Druck nach vorne und konnten ihre Chancen effektiv für zwei weitere Tore(40., 43.) nutzen. Die Defensive des VfB stand hoch und konnte viele Angriffe der Ilmenauer schon frühzeitig abblocken. Dennoch konnten die Gäste noch zwei Tore erzielen und waren mit einem Schuss an die Torlatte nah dran am Ausgleichstreffer.

Am Ende konnte der Vorsprung mit etwas Glück über die Zeit gerettet werden und die Mannschaft feierte ihren ersten Heimsieg!

Für den VfB spielten: Moritz Kügler – Tim Hornsteiner (49. Linus Weimer), Aurelius Lopp, Fabian Thiene, Luis Beier, Jason Groth (67. Levin Klahn), Jasper Geelhaar, Paul Feustel, Giuseppe Amatulli, Florian Töpfer, Julius Kaiser

Die Tore erzielten: 1:1 Kaiser(18.), 1:2 Groth(33.), 1:3,1:4 Kaiser (40., 43.)

 

 

  D-Juniorinnen
Benefix-Lauf
17.09.2016
Wir haben heute unser Training auf das Wimaria-Stadion gelegt. Wie im letzten Jahr sind wir wieder mit fast geschlossener Mannschaft beim Benefixlauf angetreten.
Es haben alle ihr Bestes gegeben.

Michael Dörre

  G-Junioren
Neuer Trikotsatz für die G-Junioren
17.09.2016

Die Losfee war VfB-Mitglied und so haben wir bei der diesjährigen Trikotaktion der Firma Deichmann einen FILA Trikotsatz für unsere Jüngsten gewonnen. Also ging es am Donnerstagnachmittag nicht auf den Parksportplatz, sondern ins Atrium, wo in der lokalen Deichmann-Filiale die Übergabe stattfand. Alle waren mächtig aufgeregt bei der folgenden Anprobe und stolz wie Bolle beim Fototermin.


Hintere Reihe v.l.: Trainer Uwe Hoffmann, Laurenz, Benno, Nele, Nick, Frau Ivanova (Deichmann)
Vordere Reihe: Pierre, Neo, Jannik, Kolya
Liegend: Anthony

 

Schön, dass es solche Aktionen gibt, und noch schöner, dass wir gewonnen haben!

Und, nicht zu vergessen: Vielen Dank an Sponsor Deichmann und die vielen anwesenden Eltern.

 

Uwe Hoffmann

  Alte Herren
Pokalspiel der Alten Herren
12.09.2016

Unsere Alten Herren haben im Oktober eine echte Herausforderung:
In der ersten Runde des Kreispokals trifft unser Team auf Empor Weimar. Angepfiffen wird die Partie am 15.10.2015 um 10:30 Uhr auf dem Wimaria Stadion.
Wir drücken für das Spiel gegen alte Bekannte die Daumen.

  E-Juniorinnen
Mannschaftsfoto unserer E-Juniorinnen
11.09.2016

Hier sind unsere E-Juniorinnen


h.R.v.l.: Aliya, Leni, Sanjana, Laura, André Stalph, Louisa, Celine
v.R.v.l.: Angelina, Mia, Anna
fehlend: Johanna, Mathilda, Lilly, Josephine, Alea

  B-Junioren
Im Anzug zum Derbysieg
11.09.2016

Nach einem verlorenen Wett-Schießen mit Ihrem Trainer Sebsatian Jauß mussten unsere B-Junioren im feinen Zwirn zum Derby gegen den Lokalrivalen SC 1903 anreisen. Und dies sollte sich als gutes Omen erweisen. 

Nach einem schnellen Rückstand in der 4. Minute drehten unsere Kicker das Spiel und führen schnell mit 3:1. Auch der Anschlusstreffer kurz vor der Pause brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept, schließlich wurde es ein deutlicher 7:2 Sieg und die Jungs konnten die Tabellenführung in der Kreisoberliga behaupten.

Glückwunsch! Und Ihr seht gut aus :-)   

  Ein Koffer voller Geschichte - Unsere Vereinsgründung 08.09.2016

Im Jahr 2008 feierte der VfB Oberweimar sein 100-jähriges Bestehen.

Recherchen durch Vereinsmitglieder in den 1990-er Jahren führten zu der Annahme, dass der „Verein für Bewegungsspiele Oberweimar“ im Jahr 1908 gegründet worden ist. Demnach wurde damals der Oberweimarer Fußball durch den Jahnbund Oberweimar aus der Taufe gehoben. Neue Recherchen im Weimarer Stadtarchiv ließen aber die Vereinsgründung im Jahr 1908 anzweifeln.

Jetzt haben wir das große Glück, die Vereinsgeschichte von der Gründung bis in das Jahr 1931 sehr genau rekonstruieren zu können.

In den Unterlagen von Gerhard Rötsch befindet sich auch ein Zeitungsartikel aus dem Jahr 1931 über die Geschichte des VfB Oberweimar,  der vom damaligen 1. Vereinsvorsitzenden Otto Meinigke verfasst wurde.

Die Geschichte des Fußballs in Oberweimar begann im Jahr 1919. Damals wurde im Garten des Restaurants „Zum Bahnhof“ am 2. Juni der Fußballklub Concordia gegründet. Erster Vorsitzender war Sportfreund Sundhaus. Die ersten Spiele wurden zwischen den Kellerscheunen hinter dem „Ilmschlößchen“ ausgetragen. Später spielte man auf den Parkwiesen und auf dem Lindenberg. Der neue Verein konnte allerdings seine Selbstständigkeit nicht lange behalten. Die Fußballer schlossen sich nun dem Turnverein „Jahnbund Oberweimar“ an und erzielten mit dem Gewinn der Gaumeisterschaften durch die  Knabenmannschaft im Jahr 1922/23 einen ersten sportlichen Erfolg.
Gespielt wurde in dieser Zeit auf einer Pachtwiese an der „Parkwiesen-Chaussee“, aus der sich später der Parksportplatz entwickelte. Streitigkeiten zwischen verschiedenen Sportverbänden zwangen die Fußballer allerdings nun dazu, einen neuen eigenständigen Sportverein zu gründen. „Am 22. Dezember 1922 wurde im „Wiener Kaffee“ – auch noch heute Vereinslokal – der VfB. Oberweimar aus der Taufe gehoben.“

Die ersten sportlichen Erfolge erzielten die Leichtathleten. Fritz Lösch gewann 1923 für den VfB Oberweimar die mitteldeutschen Meisterschaften im Speerwurf und Diskus.

1930 errichtete der Verein den neuen Sportplatz „Ilmgarten“ am Steinbrückenweg. Nun begann eine sportlich sehr erfolgreiche Zeit. In der Saison 1930/31 wurde die 1. Herrenmannschaft Bezirksmeister. Als Bezirksmeister konnte der VfB Oberweimar nun um die Gaumeisterschaft mitspielen. In den entscheidenden Spielen wurde Rudolstadt mit 4:0 und Uhlstädt in Jena mit 4:3 bezwungen. Unser Verein war nun „Gaumeister II. Klasse“ und stieg in die „I. Klasse“ auf.

Leider endet hier die Chronik. Der VfB Oberweimar stieg nach einem Jahr wieder aus der 1. Gauklasse Ostthüringen wieder ab.

Wie es mit unserem Verein in der Vorkriegszeit weiterging und wann der Sportplatz „Ilmgarten“ aufgegeben werden musste, wissen wir (vorerst) nicht.  


Vereinslogo 1931

Weitere Informationen:

Für alle Sportfreunde, die weitere Informationen aus dieser Zeit haben oder darüber diskutieren möchten, können sich gern an den Verein wenden:

Wolfram Keller
wolfram.keller@vfb-oberweimar.de
Tel. 0151/55041640

 

  D1-Junioren
Hart erarbeiteter 4:1 Sieg unserer D1
04.09.2016

Es hat eine kleine Weile gedauert, ehe wir an diesem sonnigen Sonntagmorgen im beschaulichen Bad Blankenburg ankamen. Doch die knapp einstündige Fahrt wirkte auf unsere Jungs eher erfrischend und leistungsfördernd. Denn wir begannen da, wo wir gegen Zottelstedt aufgehört haben, und nach 10 Minuten führten wir bereits durch Tore von Hannes Henke, Ben Boden und Pablo Franko mit 3:0.

weiterlesen...

  F-Juniorinnen
Mannschaftsfoto unserer F-Juniorinnen
04.09.2016
Hier ist das aktuelle Mannschaftsfoto unserer kleinsten Mädels:


v.l.n.r. (hinten): Silke Stalph, Alea, Rebekka
v.l.n.r. (vorn): Jonna, Leni, Stella, Greta, Celine, Sanjana, Mia
(fehlend: Elisabeth)

  F-Juniorinnen
1. Turnier der TFV-Turnierserie
04.09.2016

Zum ersten Turnier unserer jüngsten Mädchen hatten zwar fünf Vereine gemeldet, aber leider sagten Greußen, ASV Erfurt und FFC Saalfeld kurzfristig ab. Deshalb entschied der Veranstalter, dass die verbleibenden zwei Mannschaften je 3x gegeneinander antreten sollten, jeweils 10 Minuten. weiterlesen...

  B-Junioren
Mannschaftsfoto unser B-Junioren
28.08.2016

Hier ist das aktuelle Mannschaftsfoto unserer B-Junioren:

  E2-Junioren
Mannschaftsfoto der E2-Junioren
28.08.2016

Hier sind unsere E2-Junioren:

  Ein Koffer voller Geschichte - die ersten Erkenntnisse 24.08.2016

Bei der Sichtung der Unterlagen habe ich mich zuerst auf die Fotos konzentriert. Mittlerweile wurden bereits über 130 Fotos aus der Zeit von 1920 bis 1964 in unser Medienarchiv hochgeladen. 
Viele Fotos wurden auch mit einem Kommentar versehen. Hier hat uns wieder Dieter "Fritz" Hoffmann mit einigen interessanten Hinweisen unterstützt. In den nächsten Tagen werden noch viele viele Fotos folgen...
Es gibt nun neue Aspekte der Vereinsgeschichte, die bisher unbekannt oder nur wenig bekannt waren.


Hier sind einige Beispiele nur allein aus den 1920-er Jahren:

Das älteste Foto:



Das nunmehr älteste überlieferte Foto stammt aus dem Jahr 1920. Damals spielte unser Team gegen den VfB Aolda

Neue Erkenntnisse:

Diese Foto von 1921 war uns durch eine Kopie bereits bekannt. Jetzt verfügen wir über das Original und wissen nun durch die Beschriftung auf der Rückseite, dass damals unsere Jungs (hintere Reihe) gegen die Spielvereinigung Jena spielten.
Es gibt aber ein neues spannendes Detail, was nur auf dem Originalfoto zu erkennen ist: Beim ersten Spieler rechts neben dem Träger des Kranzes kann man das Vereinslogo halbwegs gut erkennen. Es besteht aus den Buchstaben J und B.  Damit ist mit ziemlicher Sicherheit der Jahnbund Oberweimar gemeint, aus dem unser Verein hervorgegangen ist. Wenn aber die Spieler im Jahr 1921 immer noch das alte Logo tragen, muss unsere Vereinsgründung im Jahr 1908 angezweifelt werden. Hier müssen wir noch weiterforschen...

Auswärtsspiel 1923 in Chemnitz:

Auf der Rückseite dieses Fotos steht: "Juni 1923 Teutonia Chemnitz".
Zuerst ist völlig unklar, wo das Foto aufgenommen wurde.
Mit Hilfe des Internets findet man schnell heraus, dass der heute noch aktive VfB Chemnitz ein Nachfolgeverein von Teutonia Chemnitz ist. Weiterhin ist im Hintergrund eine Reklame zu erkennen: "Riemann-Laternen". Hier findet man wieder Dank des Internets heraus, dass es sich um eine Firma handelte, die Karbid-Lampen herstellte und ihren Sitz in Chemnitz hatte.
Demzufolge fand das Spiel in Chemnitz statt. Die Sportfreund vom VfB Chemnitz versuchen nun, den genauen Spielort zu ermitteln.



Gruß Wolfram

 

  Video vom Vereinsfest 23.08.2016
Hannes hat zum Vereinsfest ein tolles Video gedreht. Hier könnt Ihr Euch es anschauen:

VfB Oberweimar - Saison 2016/17 from Hannes Waldenburger on Vimeo.

  B-Junioren
Guter Start in die neue Saison
22.08.2016

Weimar(hw) – (21.08.2016) Auch die B-Junioren des VfB Oberweimar sind in die Saison 2016/17 gestartet. Die Mannschaft besteht in diesem Spieljahr zur Hälfte aus B-Junioren der vergangenen Saison und zur Hälfte aus Spielern der ehemaligen C1-Junioren des VfB. So setzt sich auch das Trainerteam aus dem letztjährigen B-Junioren Trainer Sebastian Jauß und dem Trainer der C1 Junioren der vergangenen Saison, Michael Schwitalla, zusammen. weiterlesen...

  D1-Junioren
Kantersieg nach Rückstand
21.08.2016

Unsere D1 Jungs haben heute in einem grandiosen Spiel Stadilm mit 8:1 bezwungen. Gerne spricht man von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, die aber durch einige Faktoren auch mit Leben gefüllt werden muss. Sowohl taktisch als auch individuell waren wir heute um eine Klasse besser als unser Gegner. Hinzu kam ein enormer Wille und die Bereitschaft, dem Mitspieler in schwierigen Situationen zu helfen. Denn unser Gegner war durchaus konkurrenzfähig und verlangte unseren Jungs alles ab.
weiterlesen...

  Ein Koffer voller Geschichte 13.08.2016

Vor einigen Jahren haben wir 100 Jahre VfB Oberweimar gefeiert.
Über die vielen Jahre Vereinsgeschichte wissen wir bisher zu wenig. Jetzt haben wir einen Koffer voller Fotos und Dokumente erhalten, der viele Informationen über das historische Vereinsleben liefert. Der Koffer gehörte Gerhard Rötsch und wurde nun von seinem Sohn Michael Rötsch an den Verein übergeben. An dieser Stelle möchten wir uns audrücklich für die Übergabe bedanken.
Eine erste Sichtung ergab folgenden Inhalt:

  • ca. 200 Fotos aus der Zeit von 1920 bis 1980

  • Zeitungsartikel von 1950 bis 1985

  • Urkunden für verschieden sportliche Erfolge

  • ein alter Wimpel und eine große Vereinsfahne

Die Sichtung der Unterlagen wird einige Zeit beanspruchen. Die folgenden Fotos sind zwei kleine Beispiele:

1930 wurde der neue Sportplatz "Ilmgarten" feierlich eingeweiht. Der Sportplatz befand sich gegenüber der Elektrotechnischen Fabrik J. Carl“ (später VEB Elektroinstallation Oberweimar) am Steinbrückenweg.


Parade zur Platzweihe des neuen Sportplatzes
Die Sportler laufen gerade auf die Steinbrücke zu. Im Hintergrund ist der Plan in Oberweimar zu sehen.


Festansprache des 1. Vorsitzenden Otto Meinigke

Mehr Informationen zum Bau des Sportplatzes könnt Ihr auch der Vorabversion unserer Vereinschronik entnehmen.
Die ersten Fotos aus dem Fundus von Gerhard Rötsch stehen auch schon in unserem Medienarchiv unter der Rubrik VfB Oberweimar zwischen 1920 und 1931 und unter der Rubrik Errichtung und Einweihung des Sportplatzes Ilmgarten 1930 . Hier werden bald weitere Fotos folgen, bei denen ich auf die Mithilfe aller Leser unserer Intenetseiten angewiesen bin, da ich viele Fotos zeitlich und örtlich nicht zuordnen kann.

Gruß Wolfram 

  Tolles Vereinsfest bei strahlender Sonne 11.08.2016

Das Wetter meinte es diesmal gut mit uns: nachdem das letztjährige Vereinsfest im Zeichen starker Regengüsse stand und auch die vergangene Woche wieder Ähnliches befürchten lies, versöhnte sich der Wettergott am Wochenende wieder mit uns.

So strömten insgesamt 30 Mannschaften zu unserem diesjährigen Vereinshöhepunkt und wurden mit reichlich Sonne belohnt. Erstmal fand das Event auf 2 Plätzen auf dem Weimarer Lindenberg statt, da die Falkenburg für die Größe des Turniers mittlerweile zu klein geworden ist. Samstag starteten die Kleinsten der Mädchen und Jungs, gefolgt von den C- und D-Jahrgängen. Den Abschluss machte am Abend traditionell das Spiel unserer Edlen Herren, diesmal gegen eine All-Star-Auswahl des VfB Oberweimar.

Sonntag dann platze der Lindenberg aus den Nähten, als die E- und F-Junioren Ihr Turnier austrugen. An Abschluss bildeten die Jungs der Altersklasse A und B. Dabei gingen reichlich Bratwürste, Brätel und kühle Getränke über die Theke!

Wir möchten uns bei allen Spielern, Trainern, Gästen, Eltern, Großeltern und Freunden bedanken, die unser Vereinsfest zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Danke auch an die vielen Helfer im Hintergrund, ohne die ein solches Event nicht zu stemmen ist. Lecker waren auch die Würste und Brätel von Karsten Baum von der Fleischerei in Oberweimar, die holen wir das nächste Mal bestimmt wieder :-)

Jetzt kann die Saison losgehen - wir wünschen Euch allen einen guten Start!

Frank von der Weth
VfB Oberweimar

Viele Fotos vom Vereinsfest findet Ihr im Medienarchiv

  Vereinsfest 2016 09.08.2016

Hallo zusammen,

ich möchte mich noch einmal persönlich für das Engagement des gesamten Vereines bei unserem diesjährigen Vereinsfest bedanken.

Ich bitte euch, diesen Dank auch an die Eltern, Omas und Opas, kurzum an alle die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, weiterzutragen.

Es hat Spaß gemacht und alle waren vom Urlaub erholt zurück. Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung, die ausbaufähig ist. In diesem Jahr haben wir finanziell auch ein wenig von den Saisonauftaktspielen der VL Männer sowie der KOL Männer profitiert.

Ich persönlich finde das Profil sehr gelungen, die Veranstaltung zur Saisonvorbereitung zu nutzen.

Nochmals danke an alle und Grüße

Sven


Trainingsplan
Team Ort Zeit Bemerkung
A-Junioren Wimaria Stadion - Platz 2 (Hartplatz) Montag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
A-Junioren Lindenberg Kunstrasen Mittwoch 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Alte Herren Parksportplatz Mittwoch 19:30 – 21:00Uhr
B-Junioren Lindenberg Kunstrasen Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
B-Junioren Lindenberg Kunstrasen Freitag von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
B-Juniorinnen Wimaria Stadion - Platz 1 (Rasen) Mittwoch von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
B-Juniorinnen Wimaria Stadion - Platz 1 (Rasen) Freitag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
C1-Junioren Wimaria Stadion - Platz 3 (Hartplatz) Montag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
C1-Junioren Lindenberg Kunstrasen Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
C2-Junioren Wimaria Stadion - Platz 2 (Hartplatz) Dienstag 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
C2-Junioren Wimaria Stadion - Platz 2 (Hartplatz) Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
D-Juniorinnen Lindenberg Rasen Mittwoch von 18:00 bis 19:30 Uhr
D-Juniorinnen Lindenberg Kunstrasen Freitag von 16:00 bis 17:30 Uhr
D1-Junioren Lindenberg Kunstrasen Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
D1-Junioren Lindenberg Kunstrasen Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
D2-Junioren Wimaria Stadion - Platz 2 (Hartplatz) Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
D3-Mädchen Lindenberg Rasen Mittwoch von 18:00 bis 19:30 Uhr
D3-Mädchen Lindenberg Kunstrasen Freitag von 16:00 bis 17:30 Uhr
E-Juniorinnen Lindenberg Kunstrasen Montag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
E-Juniorinnen Lindenberg Rasen Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
E1-Junioren Lindenberg Kunstrasen Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
E1-Junioren Lindenberg Rasen Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
E2-Junioren Parksportplatz Mittwoch 17:30 – 19:00Uhr
E2-Junioren Parksportplatz Freitag 17:30 – 19:00Uhr
F-Juniorinnen Lindenberg Kunstrasen Montag von 16:30 bis 18:00 Uhr
F1-Junioren Lindenberg Rasen Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
F2-Junioren Lindenberg Rasen Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Frauen Wimaria Stadion - Platz 1 (Rasen) Mittwoch von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Frauen Wimaria Stadion - Platz 1 (Rasen) Freitag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
G-Junioren Parksportplatz Donnerstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
G-Junioren Parksportplatz Dienstag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Geburtstage des Monats
Theo Hellige01.10.
Louisa Schumann01.10.
Tobias Brückner02.10.
Robert Michael Seeger03.10.
Mattis Zinecker05.10.
Nico Teubert06.10.
Anika Eleonore Motz07.10.
Linus Weimer08.10.
Kiril Schreider08.10.
Niels Zinecker09.10.
Maximilian Schrader09.10.
Tariq Rinas09.10.
Lisa Fischer09.10.
Johannes Valentin Breuer12.10.
Aliya Häublein12.10.
Elisabeth Schneider13.10.
Ole Kinast14.10.
Leon Lattermann14.10.
Ole Kienast14.10.
David Singh15.10.
Sven Schauerhammer15.10.
Denis Hostin16.10.
Karl Oskar Lück17.10.
Adrian Wilke17.10.
Pierre Gowin18.10.
Jari Schliep19.10.
Felix Eisenhauer19.10.
Viktor Jost19.10.
Florian Weinschenk20.10.
Nils Schlöffel21.10.
Hans Pusch21.10.
Jonas Thiele21.10.
Celine Nawert21.10.
Michael Dörre22.10.
Marco Hoffmann22.10.
Kevin Kopietz24.10.
Lucas Karafiat26.10.
Ina Weiß27.10.
Michael Willfurth27.10.
Theo Jörgensen27.10.
Nikolay Dochev28.10.
Malik Jokubeit28.10.
Creon Rinas28.10.
Martin Dornberger31.10.
Wilhelm Rauch31.10.
Helena Haaré31.10.
Service-Ecke