Header VfB Oberweimar e.V.

Aktuelle Spielergebnisse ab dem 22.09.2022

Termin Spielklasse und Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
24.09.2022 E-Juniorinnen TFV-Turnierserie
E-Juniorinnen
TFV-Landesturnier in Bad Berka
2. Platz

Spielbericht siehe unten
24.09.2022 C-Juniorinnen Verbandsliga
VfB Oberweimar - FC Carl Zeiss Jena II
0:9
Tabelle »
Spielbericht siehe unten
24.09.2022 C1-Junioren
SG Wachsenburg Haarhausen 2. - VfB Oberweimar
2:5 Kreispokal
24.09.2022 D2-Junioren
SG Schöndorfer SV 2. SG Schöndorfer SV 2. - VfB Oberweimar
4:0 Kreispokal
24.09.2022 E1-Junioren
BSC Aufbau Apolda - VfB Oberweimar
1:8 Kreispokal
24.09.2022 E2-Junioren
VfB Oberweimar - SC 1903 Weimar 1.
0:11 Kreispokal
25.09.2022 A-Junioren Verbandsliga
FSV Martinroda - VfB Oberweimar
krankheitsbedingter Nichtantritt VfB
Tabelle »
25.09.2022 B-Junioren
SG FC Einheit Rudolstadt - VfB Oberweimar
krankheitsbedingter Nichtantritt VfB
25.09.2022 C2-Junioren
VfB Oberweimar - ZLSG Wormstedt
6:1 Kreispokal
25.09.2022 Frauen Thüringenliga
VfB Oberweimar - FSV Preußen 1996 Bad Langensalza
1:0
Tabelle »
25.09.2022 Herren
VfB Oberweimar - SV Einheit Legefeld
5:1 Kreispokal
Spielbericht siehe unten


C-Juniorinnen am 24.09.2022
VfB Oberweimar - FC Carl Zeiss Jena II 0:9

Klare Niederlage gegen den Favoriten

Unsere C-Juniorinnen mussten heute im Wimaria Stadion eine klare Niederlage gegen den Favoriten Carl Zeiss Jena II einstecken.
Kopf hoch - es geht weiter! Am 2.10. folgt das nächste Punktspiel bei FSV Silvester 91 Bad Salzungen.

Unsere C-Juniorinnen im Punktapiel gegen Carl Zeiss Jena II

Unsere C-Juniorinnen im Punktapiel gegen Carl Zeiss Jena II

Unsere C-Juniorinnen im Punktapiel gegen Carl Zeiss Jena II

Unsere C-Juniorinnen im Punktapiel gegen Carl Zeiss Jena II

E-Juniorinnen am 24.09.2022
VfB Oberweimar -

Verdienter zweiter Platz im ausgeglichenen 6er-Teilnehmerfeld beim ersten Verbandsturnier in Bad Berka

Am 24.09.2022 fand unser erstes Turnier der Verbandsliga der E-Juniorinnen in Bad Berka statt.

Beim erfreulicherweise sehr gut besetzten Sechserfeld der Mannschaften des SV Deube Großliebringen, dem FSV Silvester Bad Salzungen, der SV Windischholzhausen, dem FC Einheit Bad Berka, der SV Fortuna Großschwabhausen und unserem VfB Oberweimar traf sich ein relativ ausgeglichener Teilnehmerkreis.

Im Tor spielte Katharina Yamagucchi, in der Abwehr Vivien Sommer und Emma Stegt, im Mittelfeld Jasmyn Jahn, Selina Braun, Sophia Hartmann und Jasmin Treudler sowie im Angriff Charlotte Burkhardt und Neele Stichling.

Im Eröffnungsspiel gegen den FSV Bad Salzungen startete unsere Mannschaft dominant und ging schnell durch Neele in Führung. Durch einen guten Distanzschuss konnten die Bad Salzungerinnen ausgleichen. Wiederum Neele und schlussendlich Charlotte stellten auf 3:1.

Gegen die Mädchen aus Großschwabhausen konnte Charlotte ihre Schnelligkeit ausnutzen und sich zweimal mit einem Tor belohnen. Der sehr kompakt agierende Gegner machte es unseren Mädchen nicht leicht.

Gegen den SV Bad Berka erzielte Charlotte relativ früh das Führungstor. Wir bestimmten daraufhin das Spiel, welches sich zumeist im Mittelfeld abspielte. In der Nachspielzeit entstand nach einer Ecke direkt vor unserem Tor ein großes Getümmel. Katharina hatte zwar schon die Hand auf dem Ball, was der Schiri offensichtlich nicht sah, eine Bad Berkaerin schoss dennoch aus nächster Nähe in unser Tor zum sehr glücklichen Ausgleich.

Gegen die ebenfalls extrem kompakt stehenden Großliebringerinnen taten auch wir uns sehr schwer. Trotz vieler Abschlüsse gelang unseren Mädchen kein Torerfolg. Die Schüsse waren zu unplatziert und nicht scharf genug geschossen, um den hochverdienten Siegtreffer zu erzielen.

Im Entscheidungsspiel um den Turniersieg gegen die auch in diesem Jahr sehr starken Mädchen des SV Windischholzhausen begannen wir sehr engagiert. Charlotte konnte schon zu Spielbeginn nach einem tollen Sololauf durch die Mitte platziert zum Führungstor einnetzen. Leider konnten wir unsere wenigen Chancen erneut nicht nutzen. Zwei starke Einzelleistungen einer Erfurterin kurz vor dem Spielende mit tollen scharfen Schüssen aus spitzem Winkel ins lange Toreck besiegelte die Erfurter Führung. Trotz einem letzten Aufbäumen blieb es bei einem Stand von 1:2.

In einem sehr spannenden Turnier mit erfreulich großem Teilnehmerfeld gab es sehr viele Unentschieden und knappe Ergebnisse. Nur den Erfurterinnen aus Windischholzhausen und unseren Spielerinnen gelang es in 50 Spielminuten mehr als vier Tore zu erzielen. Unseren sieben Toren stand eine ungleich höhere Vielzahl an Torabschlüssen gegenüber. Im Verlauf des Turniers machte leider Neele ihr Fuß Probleme. Trotzdem schaffte sie drei und Charlotte sogar vier Tore.

Katharina hat sich enorm in ihrer Souveränität im Tor verbessert. In der neu formierten Abwehr mit Vivien und Emma haben sich beide wacker geschlagen. Sie werden mit jedem weiteren Spiel ihren Abwehraufgaben besser gerecht werden. Jasmyn hat ihre körperlichen Vorteile sehr gut ins Spiel eingebracht und viel aktiver als bisher am Spielgeschehen teilgenommen. Sophia hat erste Erfahrungen gesammelt, sich dabei aber bemerkenswert eingebracht. Selina hat ihre kämpferischen Fähigkeiten in unser Spiel eingebracht. Jasmin hat trotz ihrer körperlichen Unterlegenheit eine tolle Zweikampfführung, gute Ballbeherrschung gezeigt und somit Abwehraktionen unterstützt und Offensivaktionen eingeleitet. Unsere Stürmerinnen haben beide schöne Soli gezeigt und sich mit Toren belohnt.

Insgesamt ein großes Lob an alle Spielerinnen und die uns zahlreich begleitenden Eltern und Geschwister.

Steffen Friedrich


Spielergebnisse:
VfB – Bad Salzungen        3:1
VfB – Großschwabhausen        2:0
VfB – Bad Berka             1:1
VfB – Deube Großliebringen    0:0
VfB – Windischholzhausen    1:2

Abschlusstabelle:
Windischholzhausen    13 Punkte    6:2 Tore
VfB Oberweimar        8 Punkte    7:3 Tore
Bad Salzungen            7 unkte    4:6 Tore
Bad Berka                  6 Punkte    2:2 Tore
Großliebringen            3 Punkte    0:2 Tore
Großschwabhausen    3 Punkte    1:4 Tore
?
E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Neue Spielzeit – neue Mannschaft
Hinten: Jasmyn, Charlotte, Vivien, Emma
Mitte: Neele, Sophia, Jasmin, Selina
Vorn: Katharina

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Beim Aufwärmen

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Aufstellung

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Direkt vor dem 3:1 gegen Bad Salzungen von Charlotte

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Kurze Spielauswertung

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Große Chance für Selina gegen Großschwabhausen

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Charlotte trifft

E-Juniorinnen des VfB Oberweimar beim TFV-Turnier in Bad Berka
Spielerkreis

Herren am 25.09.2022
VfB Oberweimar - SV Einheit Legefeld 5:1

Pokalserie geht weiter - Herren besiegen Legefeld deutlich

Nach den drei grandiosen Pokalsiegen in der Vorsaison ging die makellose Serie auf der Falkenburg heute weiter.
Die VfB Herren gewannen letztlich hoch verdient und deutlich mit 5:1 gegen die Einheit aus Legefeld.

Der Gegner trat ersatzgeschwächt und ohne ihren Topstürmer Petermann an, doch auch beim VfB fehlten einige Stammkräfte in der Startformation.

So konnte das Trainerteam eine erste Elf beginnen lassen, die gerade mal einen Altersschnitt von genau 20,3 Jahren hatte.

Und diese jungen Wilden legten von der ersten Minute an so richtig los.
Schon in der 18. Minute war es Lorenz Julich, das erste Mal von Beginn an auf dem Feld, der sich den Ball toll erkämpfte und entschlossen zur Führung einschoss.

Nur vier Minuten später sorgte Aws Omar mit einem sehenswerten Spielzug - ein toller Doppelpass mit Ole Hoffmann - für das 2:0.

Ole Hoffmann selbst schoss dann wiederum nur vier Minuten später vom Sechzehner beherzt nach einer verlängerten Ecke ins lange Eck - 3:0!

Dann folgten die Minuten von Ahmad al Mustafa, der zwei Fehler des Legefelder Keepers eiskalt zu den Toren 4:0 (28.) und 5:0 (34.) nutzte.

Legefeld wechselte dann sogar den Torwart, der sich bei der Aktion zu einer klaren Tätlichkeit hinreißen ließ, die jedoch nicht geahndet wurde. Dafür bekam Aws Omar in dieser Situation gelb, weil er sich unnötig zu Geschubse hinreißen ließ.

Dies sollte sich rächen, denn nun wurde er in jeder Situation provoziert, ließ sich kaum beruhigen und flog dann noch vor der Pause mit gelb-rot vom Platz.

Somit war die Aufgabe für die so junge Truppe in Halbzeit zwei klar: das tolle Ergebnis unbeschadet über die Zeit bringen.

Und das gelang den Jungs hervorragend. Besonders die Defensive um die Innenverteidiger Carl Mittelstädt und Kapitän Erik von der Weth sowie den zentral agierenden Jan Rothweiler und Max Köditz war absolut souverän und sicher geführt.

Einziger Wermutstropfen war das unnötige Gegentor in der 76. Spielminute. Nach angeblichen Handspiel vom eingewechselten Peschke schoss der Legefelder Kapitän den Freistoß scharf unter die Latte - 5:1.

Doch den zahlreich erschienenen Fans des VfB war das herzlich egal - sie feierten das Team nach dem Spiel mit großem Applaus, den sie sich wirklich verdient hatten.

Kommende Woche gibt es schon wieder ein Heimspiel - mit Kranichfeld kommt ein schwerer Brocken an die Falkenburg.

Aufstellung:
Schneider - Thiene (Peschke, 61.), Mittelstädt, v.d.Weth (C), Töpfer - Rothweiler, Köditz (Virk, 72.) - Omar (GRK, 43.), Hoffmann, Mustafa (Draheim, 54.) - Julich (Franke, 25.)

Tore:
1:0 Julich
2:0 Omar (Hoffmann)
3:0 Hoffmann
4:0 Mustafa
5:0 Mustafa (Franke)
5:1 (76., Freistoß)

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich

Pokalserie geht weiter - Herren vom VfB Oberweimar besiegen Legefeld deutlich Bereits zur Halbzeit beim Stand von 5:0 im Spiel gegen SV Einheit Legefeld war klar, dass der VfB Oberweimar in die nächste Pokalrunde einziehen wird. Die erneut zahlreichen Zuschauer sahen auf der Falkenburg besonders in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel unserer Mannschaft.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

5:1-Sieg im Kreispokalspiel

Sponsoren VFB-Oberweimar
Kaufland Warenhandel Thüringen GmbH & Co KG Stadtwerke Weimar Wohnstätte Weimar Buch- und Kunstdruckerei Kessler Antennentechnik Bad Blankenburg Analytik Jena GmbH