Header VfB Oberweimar e.V.

50 Jahre Kegelbahn

13.05.2022

Am 12. Mai 1972 und somit vor ziemlich genau 50 Jahren wurde die Kegelbahn des Handwerks an der Hohlen Gasse eröffnet.
Dieses besondere Jubiläum möchten wir mit einem kleinen Rückblick würdigen.

Für die Errichtung der Kegelbahn leisteten Sportler und Mitarbeiter der am Bau beteiligten Betriebe 17.000 Aufbaustunden. Den Rohbau errichtete die Bauhütte der PGH Aufbau. Einer der damals beteiligten Helfer war Bernd Bock, der anschließend der Kegelbahn immer verbunden blieb und heute noch in der Freizeitgruppe Findeisen einmal in der Woche kegelt.

Errichtung des Rohbaus für die Kegelbahn 1970
Errichtung des Rohbaus 1970

Mit der 1972 eröffneten automatischen Vierbahnen-Anlage, für deren Bau 400.000 Mark investiert wurden, besaß Weimar damals eine der modernsten Bahnen der Republik.

Kegelbahn des Handwerks 1972

Ein Beispiel für die Bedeutung dieser Kegelbahn in den 1970-er Jahren war der am 30. und 31. März 1974 ausgetragene Ländervergleich zwischen der DDR und Jugoslawien.
Länderkampf in Weimar! Auf der Asphaltbahn der SG Handwerk am Goethepark treffen die DDR-Auswahlmannschaften auf Jugoslawien - so wurde damals das Ereignis in der Lokalpresse angekündigt. Sowohl die Herren- als auch die Frauenauswahl der DDR waren damals siegreich.

Ländervergleich DDR-Jugoslawien 1974
Ländervergleich DDR-Jugoslawien 1974 auf der Kegelbahn in Oberweimar

Es folgten in den 1980-er Jahren große Sportliche Erfolge der 1. Frauenmannschaft der SG Handwerk Weimar. Zweimal gelang der Aufstieg in die DDR-Oberliga. Damals mit im Team war Ilona Schäfer, die auch heute noch im Verein engagiert ist.
1982 stieg eine Männermannschaft erstmalig in den Bezirk auf. Ab 1985 kegelten beide Herrenmannschaften in der Bezirksklasse bzw. in der Bezirksliga. Die 1. Herren setzen diese Erfolgsgeschichte nach der Wende ununterbrochen bis in die Gegenwart fort!

Frauenmannschaft des KC Handwerk 1999
Frauenmannschaft des KC Handwerk 1999

Neben den erfolgreichen Wettkampfkeglern dürfen wir die vielen Freizeitkegler im Verein nicht vergessen. Ein Beispiel dafür ist die Gruppe Findeisen mit Gruppenleiter Rainer Henkel. Man trifft sich regelmäßig zum gemeinsamen Kegeln und auch an Wettkämpfen wie die offenen Stadtmeisterschaften oder die Turniere der Freizeitkegler des KC Handwerk wurde gern teilgenommen.

Gruppe Findeisen 2016
Gruppe Findeisen mit Rainer Henkel (in der Mitte mit Urkunde und blauen Hemd)

Ein spezielles Thema ist leider das Ilmhochwasser, was immer wieder für immense Schäden gesorgt hat. Speziell Gerd Beltzner war es zu verdanken, dass die Kegelanlage und das Gebäude immer wieder saniert wurde.

Sanierungsarbeiten nach dem Hochwasser 2013
Sanierung der Kegelbahn nach dem Hochwasser 2013

Am 7. Mai 2019 fusionierte der KC Handwerk mit dem VfB Oberweimar. Anschließend erfolgten unzählige Arbeitseinsätze der Vereinsmitglieder. Ein schönes Beispiel für die damit umgesetzten Baumaßnahmen ist der neue Biergarten. Die neuen Umkleidekabinen und der sanierte Parksportplatz werden die Bedingungen für unsere jüngsten Fußballerinnen und Fußballer erheblich verbessern.

Neuer Biergarten
Neuer Biergarten im Mai 2022

Wir setzen uns dafür ein, dass sich die Hohle Gasse 7 weiterhin zu einer angesehenen Adresse für den Kegel- und Fußballsport aber auch für geselliges Miteinander in Oberweimar entwickelt.

Weitere Informationen zur Geschichte der Kegelbahn gibt es im Pressearchiv (Stichwort Kegeln), im Fotoarchiv und demnächst in der 2. Auflage unserer Vereinschronik.

zurück...